Im Dezember 2019 musste nach nur zweijähriger Betriebszeit der Bioladen „Grünkern“ in Destedt aufgrund mangelnder Resonanz seine Pforten leider wieder schließen. Privatinvestor Kai Hillebrecht hat es sich mit seinem Projekt zum Ziel gesetzt, dass der Laden auch in Zukunft eine wesentliche Funktion für die Nahversorgung des Ortes besitzt und hat ein entsprechendes Konzept ausgearbeitet. Unter dem Namen „einLaden“ werden nun neben Backwaren auch viele andere Lebensmittel und Getränke sowie Gewürze und auch einige Haushaltsartikel angeboten. Ein Fokus liegt zudem darauf, dass viele Waren auch unverpackt verkauft werden. Am 16. Oktober 2020 wurde der „einLaden“ feierlich eröffnet.

Um die Nahversorgung aufrecht zu erhalten waren Innenausbaumaßnahmen im Untergeschoß des Gebäudes sowie investive Maßnahmen im Innen- und Außenbereich erforderlich. Das Gebäude hat zudem eine neue Holzverschalung erhalten und es wurde ein Küchenbereich eingerichtet. Das Projekt wurde mit Unterstützung der ILE-Region und rd. 18.000 € an Fördermitteln aus der Richtlinie ZILE realisiert.

Zum EinLaden gelangen Sie hier.

Dorfladen in Destedt eröffnet